KMB


DER CHRISTLICH BEWEGTE MANN



KMB logo

Die Katholische Männerbewegung KMB ist ein wichtiger Teil der Katholischen Aktion. Viele Themen und Gesprächsrunden, Aktionen und Seminare der KMB konkretisieren die Probleme und Fragen christlicher Männer. 





RÜCKSCHAU


Sonntag, 11. Dezember 2016 (Gaudete-Sonntag)

Pfarrkirche St. Nikolai im Sausal

3. Adventsonntag Sammlung „Sei so frei“

Ansprache: OStR Mag. Ernest Theußl

KMB Gaudete Dez2016 004

Gaudetesonntag „Sei so frei“ Ansprache Ernest Theußl

 __________


KMB Stammtisch2016 001


Freitag, 21. Oktober 2016 (KMB-Stammtisch)

Es war der erste KMB-Stammtisch, der nicht in Sankt Nikolai stattfand, sondern in unserer Partnerpfarre Heimschuh. Gäste aus Leibnitz, Tillmitsch und anderen Gemeinden waren der Einladung gefolgt, so dass gut 20 Personen teilnahmen.

KMB Stammtisch2016 005

Der Stammtisch 2016 begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche in Heimschuh mit Pfarrer Krystian Puszka. Musikalisch begleitet von Teilen des Kirchenchores, des Singkreises und der Gruppe Klangfarbe aus Heimschuh und Sankt Nikolai im Sausal. 

KMB Stammtisch2016 010


Es folgte eine Kirchenführung mit Alois Reich. Links im Bild. 

Die erstmalig 1170 urkundliche erwähnte Kirche ist dem Heiligen Sigismund geweiht, aber später auch allen Schutzengeln. 

1948 wurde Heimschuh eine eigene Pfarre mit eigenem Friedhof unter ihrem ersten Pfarrer Franz Schuster.

Zur Zeit wird die Orgel renoviert, die seit 1950 treu ihren Dienst versehen hat.


————————————

KMB Stammtisch2016 024

Anschließend fand eine Kellerführung und ein gemütliches Beisammensein im Buschenschank RACK der Familie Held-Neumann (Am Sauberg 33, 8451 Heimschuh) statt. Winzer Helmut Neumann informierte und bewirtete unsere Gruppe. Vor allem die hausgemachten Buchteln (Wuchteln) sind lobend zu erwähnen!

KMB Stammtisch2016 033

Grußworte kamen von Adolf Paulitsch aus Leibnitz, Bernhard Klein aus St. Nikolai i.S. und Ernest Theußl von der KMB Steiermark. Theußl sicherte bereits zu, am 3. Adventsonntag (Gaudete-Sonntag) wieder zur „Sei so frei“-Aktion in unseren Pfarren zu sein. Er wünschte der gemeinsamen KMB-Gruppe aus Heimschuh und Nikolai einen „starken Neustart“, der den neuen Herausforderungen einer zeitgemäßen Interpretation des Glaubens gerecht wird. 

KMB Stammtisch2016 041

„Gerade jetzt ist es wichtig, die neue Sprachlosigkeit in der Glaubensvermittlung zu überwinden und modernere, frische Statements zu finden und zu formulieren.“, so Theußl. Allen Interessenten empfahl er die Lektüre von YPSILON, dem Magazin der KMB.

In seinem Schlusswort bekräftige Pfarrer Krystian Puszka die Bedeutung der KMB innerhalb der Pfarrgemeinden und drückte seinen Wunsch aus, dass sich eine neue, homogene und zuversichtliche Gemeinschaft bilden werde.

Bernhard Klein beschloss den Abend mit einem umfassenden Dankeschön an alle Teilnehmer und stellte alsbald eine Entscheidung bezüglich des neuen Vorsitzenden der KMB in Aussicht.

______________________


Bei der Diözesankonferenz der KMB, am 14. November 2015 im Kultur- und Pfarrzentrum Heiligenkreuz am Waasen, wurde der bisherige Vorsitzende OStR Mag. Ernest Theußl mit überwiegender Mehrheit wieder gewählt. 

KMB DiozesankonferenzDSC 0031


Sein Team für die nächsten drei Jahre besteht aus: Ing. Gerald Schloffer, Franz Josef Brunnader, Franz Windisch, Werner DeCecco, Ägydius Lembacher, Josef Perner, Rudolf Dobaj, Rudolf Neuhold und der geistl. Assistent Jürgen Krapscha.

KMB DiozesankonferenzDSC 0015

 (Fotos: Gerhard Schloffer)

Gleichzeitig wurde unser Vorstandsmitglied Bernhard Klein verabschiedet. Herr Prof. Theußl bedankte sich für sein persönliches Engagement für die KMB Steiermark in den letzten sechs Jahren. Bernhard hat sich immer sehr aktiv in die Diskussionen eingebracht und viel Einsatz gezeigt. Die Ortsgruppe der Pfarre St. Nikolai im Sausal schließt sich dem Dank des Diözesanvorsitzenden an und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute.



___________________________


Die Katholische Männerbewegung der Steiermark, Ortsgruppe Sankt Nikolai im Sausal, hatte am Freitag, den 16. Oktober eingeladen zum

KMB Stammtisch 2015

„Sonne - Feuer - Segenskraft

KMBStammtisch 2015 027

Familie Gruber (erste Reihe) mit ihren Besuchern der KMB

Der KMB Stammtisch fand heuer zum achten Male statt. Treffpunkt war diesmal die Fa. Michael Gruber, die besichtigt werden konnte. Mit knapp 40 Angestellten ist die Firma Gruber einer der wichtigsten Arbeitgeber unserer Marktgemeinde. Silvia Gruber und Seniorchef Michael Gruber zeigten uns den Betrieb und vor allem die Photovoltaik-Technologie. 

KMBStammtisch 2015 015

KnowHow Transfer von Generation zu Generation: Silvia Gruber und Seniorchef Michael Gruber erläuterten gemeinsam die Vorteile der Photovoltaik.

Ein heißes Thema stand anschließend im Mittelpunkt: die Fernwärmeanlage der Marktgemeinde. Unter der Mehrzweckhalle verborgen, erwartete die KMB-Besucher faszinierende Technik, perfekt erläutert von Gemeindemitarbeiter Christian Peissl. 

KMBStammtisch 2015 045

Christian Peissl im intensiven Dialog um die Fernwärme St. Nikolai.

KMBStammtisch 2015 039

Das Herz der Fernwärme: Das Feuer bringt Wärme und Verlässlichkeit.


Zur Abkühlung nach diesem „brennenden“ Thema ging es dann in den Buschenschank Herbert Strauss nach Petzles. Im tiefen Weinkeller wurden die Vorbereitungen zur Heiligen Messe getroffen.

KMBStammtisch 2015 047

               

Nach dem gemeinsamen Gottesdienst mit Pfarrer Josef Konrad erhoben wir unsere Gläser im Gedenken an alle verstorbenen KMB-Mitglieder.

KMBStammtisch 2015 070

Vorne links: Pfarrer Josef Konrad, Gottfried Meisenbichler und Michael Gruber sen. Dahinter: Franz Reiter und Adolf Pauritsch aus Tillmitsch. Hintere Reihe: Bernhard Klein, Anton Korb, Josef Hartinger, Johann Reinigern und Hans Hammer. Vorne rechts: Gustav Fürnschuß und Herbert Strauss sen.


Bei aller Freude über den schönen (und lehrreichen) KMB-Stammtisch und die hervorragende Organisation, überraschte der langjährige Vorsitzende der KMB-Gruppe St. Nikolai, Anton Korb, mit der Mitteilung, ab sofort seinen Posten niederzulegen.

Die KMB dankt Herrn ROL Dipl. Päd. Anton Korb in besonderer Weise für seinen profunden und verlässlichen Einsatz in und für die KMB St. Nikolai. 


___________________________


Am 13. September 2015 fand die Dekanatswallfahrt nach Frauenberg statt. Gestaltet von der Katholische Männerbewegung St. Nikolai im Sausal, Heimschuh und Hengsberg.

KMB Wallfahrt 13Sept15 01

Alle Bilder der Wallfahrt mit einem Klick ins Foto

Begrüßung: Mag. Anton Neger, Pfarrer von Leibnitz.

Zelebrant: Prof. Dr. Leopold Wögerbauer – Pfarrer von Hengsberg und geistl. Betreuer/Begleiter/Seelsorger der KMB des Dekanates Leibnitz.

Konzelebrant: Arnold Heindler, ehem. Pfarrer von Wagna. 

Erste Lesung: Hans-Jörg Karrenbrock (KMB St. Nikolai i.S.)

Zweite Lesung: Gustav Portugal (KMB Hengsberg); er ist Geschäftsführender Vorsitzender des PGR.

Fürbitten: Johann Scherübl (KMB Hengsberg).

___________________________


Am 13. Mai 2015 fand die Dekanatswallfahrt Graz-Land statt. Mit dabei waren die Katholische Männerbewegung und Katholische Frauenbewegung.

Um 19 Uhr war der Gottesdienst in Fernitz.

___________________________


Am Sonntag, den 12. April 2015 ludt die KMB zum Politischen Emmausgang im Dekanat Deutschlandsberg um 15 Uhr Treffpunkt Kriegerdenkmal in Preding ein.

Thema: „Wenn ich Berge versetzen könnte!“

_______________________

Am 15. März 2015 zum Dekanatsbesinnungstag um 9:45 Uhr im Veranstaltungszentrum in Fernitz. Angesichts der atemberaubenden Forderung von Papst Franziskus, die Kirche möge eine „arme Kirche der Armen werden“, stellt an diesem Sonntag die Theologin und anerkannte Armutsforscherin Dr. Magdalena Holztrattner die überaus kritische Frage: „Eine arme Kirche der Armen – arm dran?“

___________________________________________

Oscar Romero - Ein Märtyrer


Am 24. März 2015 um 19:30 Uhr in die Kath. Hochschulgemeinde Graz, Leechgasse 24. Pater Mayer aus El Salvador hielt einen Vortrag zum 35. Todestag von Oscar Romero. Am 3. Februar 2015 erklärte Papst Franziskus ihn zum Märtyrer. Damit ist der Weg frei für die lang erwartete Seligsprechnung. Der Prozess zur Seligsprechung begann 1997, geriet dann jedoch ins Stocken. 

Oscar Romero, Foto: Miquel Antonio Marquez

Romero war ein katholischer Erzbischof in El Salvador. Er trat für soziale Gerechtigkeit und politische Reformen in seinem Land ein und galt daher als Verfechter der Theologie der Befreiung. Damit stellte er sich in Opposition zur damaligen Militärdiktatur in El Salvador. Romero wurde am 24. März 1980 während einer Predigt in der Krankenhauskapelle der „Divina Providencia“ vor dem Altar von dem Scharfschützen Alvaro Saravia im Auftrag des amtierenden Militärregimes erschossen. Sein Tod markierte den Beginn des Bürgerkriegs in El Salvador.

_____________________________


„Sei so frei“ KMB-Tag am 3. Advent 2014
Besondere Ehrung für Kurt Kada Bürgermeister a.D.

Am 14. Dezember 2014 stand der sonntägliche Gottesdienst traditionell im Zeichen der Anliegen der KMB. Der Vorsitzende der KMB in der Steiermark Prof. Mag. Ernest Theußl gab einen Rückblick auf die Aktivitäten der KMB, auf die Verleihung des Romero-Preises und die geförderten Hilfsprojekte in aller Welt.

KMB3Advent2014 111

Seinem Aufruf zur Spende für die „Sei so frei“-Aktion 2014 wurde gerne entsprochen; da ‘klimperte’ es nicht im Körberl, nein, es ‘raschelte“ ordentlich! Vielen Dank dafür.

KMB3Advent2014 138KMB3Advent2014 143


In besonderer Weise wurde ein außergewöhnliches Mitglied im Ortsverband Sankt Nikolai im Sausal ausgezeichnet: der Bürgermeister a.D. Kurt Kada erhielt die höchst selten verliehene „Ehrennadel in Gold der Katholischen Männerbewegung. Ein sichtlich bewegter Kurt Kada bedankte sich und ermutigte alle christlich engagierten Männer, sich ebenfalls der KMB anzuschließen.


KMB3Advent2014 136KMB3Advent2014 144
KMB3Advent2014 146

v.l.n.r.: Michael Gruber sen., Anton Korb, Kurt Kada, Bernhard Klein, Ernest Teußl und Krystian Puszka


Anschließend wurde im Landgasthaus Zur Post gemeinsam gefeiert und ein gutes Gulasch verspeist. Alle Bilder des Tages (–außer vom Gulasch selbst–) mit einem Klick auf die Fotos oben.

_______________________________________________


Romero Menschenrechtspreis November 2014 

Am 21. November fand in Fernitz  die Romero-Preisverleihung statt. Für uns St. Nikolaier KMB´ler war dies ein großartiges und zugleich berührendes Ereignis. Neben Frei Anastacio Ribeiro wurde auch Schwester Veronica Petri ausgezeichnet. Nähere Informationen unter KMB Graz

Sr. Veronica Petri, aus der Diözese Morogora in Tansania, war schon in unserer Pfarre St. Nikolai im Sausal zu Gast. Deshalb gesellte sie sich gerne für ein Foto zu Michael Gruber, Josef Hartinger und Anton Korb von der KMB St. Nikolai.

IMG 0155 (3)

v.l.n.r.: Michael Gruber, Schwester Veronica Petri, Josef Hartinger, Anton Korb


________________________________________________


KMB Stammtisch Oktober 2014 

KMB Oktober2014 Titel

Foto: Kurt Maritschnegg


Am Freitag, den 24. Oktober 2014, traf sich die KMB-Gruppe St. Nikolai zum alljährlichen KMB-Stammtisch. Nach einem Besuch im „Erinnerungshof St. Nikolai“ von Robert Hermann, feierten wir Heilige Messe in der Muggenaukapelle von Familie Potoschnig. Im gleich nebenan befindlichen Dorfheurigen „Fuchshansl“ beendeten wir den Tag bei erbaulichen Gesprächen und einem guten Tropfen.

Mehr Bilder mit einem Klick auf das obige Gruppenfoto.

________________________________________________



Gratulation, Bernhard Klein! 

Ein Bericht von Anton Korb

Kürzlich feierte das Vorstandsmitglied der KMB – Steiermark, Bernhard KLEIN, seinen 40. Geburtstag. Er ließ es sich nicht nehmen, daraus gleich  ein richtig großes  Hoffest zu machen, bei dem alle zusammen halfen.  Viele sind der Einladung gefolgt und  haben unserem Bernhard gratuliert. So auch der der Vorstand der KMB Gruppe St. Nikolai im Sausal; der Vorsitzende der KMB Steiermark Herr OStR. Mag. Ernest Theußl, sowie der geistliche Assistent Herr Jürgen Krapscher, der eigens aus Mürzzuschlag angereist war. Nach der Gebäudesegnung, die Pfarrer Krystian Puszka vornahm, überreichten die Mannen der KMB ihrem emsigen Mitarbeiter und Vorstandsmitglied einen aus Holz geschnitzten Nikolaus. Diesen organisierte Frau Manuela Haas und ihr Vater von einem Künstler aus Donnersbachwald.  Pfarrer Puszka segnete auch die Statue, die im Hause Klein einen würdigen Platz finden wird. Der Diözesanvorsitzende OStR. Mag. Ernest Theußl textete das Lied „Freut euch des Lebens…“ für Bernhard speziell um. Sichtlich gerührt, weil auch die vielen Gäste beim Refrain mitsangen, bedankte sich Bernhard bei allen Beteiligten. Auch wir sagen Danke, dass wir dabei sein durften. Bernhard, seiner lieben Frau Elisabeth und seinen netten Kindern, alles Gute und Gottes Segen.  

 

Als neues Mitglied der KMB – Riege dürfen wir herzlich willkommen heißen:  Hrn. Herbert Walter

 Bilder der Veranstaltung im Bilderbuch der KMB. Zu erreichen mit einem Klick aufs untere Bild:

KMB Klein1

Bernhard Klein, die KMB und der heilige Nikolaus


________________________________________________


15.12.13: GAUDETESONNTAG DER KMB 

Ein Bericht von Anton Korb

KMB Dez2013 1414

Am 15.12.2013 wurde Herr OStR Prof. Mag. Ernest Theußl in St. Nikolai im Sausal von der KMB Gruppe gewürdigt. Er bekam eine Auswahl von heimischen Edelbränden von der Fam. KLEIN überreicht.

Ernest Theußl ist nämlich selbst Hobbydestillateur.

Gründungsinitiator der KMB St. Nikolai im Sausal, Herr Michael Gruber sen. hielt folgende Rede:

"Herr OStR Prof. Mag. Ernest Theußl ist seit dem Jahre 2000 in der Pfarre St. Nikolai ein gern gesehener Gast. Viele Male war er Referent bei den Firmelternabenden in unserem Pfarrheim.  Aber auch als Vorsitzender der KMB Steiermark besucht er uns regelmäßig an dem Gaudete Sonntag im Dezember. Mit eindrucksvollen Worten zeigt er uns in seinen Ansprachen, wie sinnvoll die Spendengelder der Aktion „Sei so frei – Bruder in Not“ eingesetzt werden. Er ist ein Organisationsgenie und war jahrzehntelang hauptverantwortlich für die Durchführung des Maturaballes des BORG Deutschlandsberg, wo er ja auch viele Jahre als Religionsprofessor tätig war. Aber nicht nur das zeichnet ihn aus: Als Vorsitzender der KMB Steiermark führte er so manche Neuerungen ein, ob das nun  der Politische Emmausgang war oder die Zusammenarbeit mit Caritasdirektor Franz Küberl. Er ist auch für so manch´ innovative Idee zu haben. Als Geschäftsführender Vorsitzender des PGR Deutschlandsberg ist er auch für das Pfarrblatt verantwortlich uvm.

Nun feiert er ein Jubiläum: Seit 10 Jahren ist er der Vorsitzende der KMB Steiermark  – zu diesem Jubiläum möchten wir – die KMB St. Nikolai i/S - ihm recht herzlich gratulieren. "

Ein Spendenergebnis von € 366,50 wurde heuer erziehlt.

HERZLICHEN DANK

________________________________________________


6. KMB STAMMTISCH

Am 18. Oktober 2013 fand der alljährliche KMB-Stammtisch statt. 

KMB Stammtisch 2013 012


Anton Korb berichtet:

Bei herrlichem Herbstwetter fanden sich über zwanzig Mitglieder der KMB St. Nikolai im Sausal am 18.Oktober bei der Oberjahringer Kapelle ein.
Den anschließenden Gottesdienst zelebrierte Pfarrer Josef Konrad. Umrahmt durch den Männergesang dachten wir besonders an alle verstorbenen Mitglieder.


Interessant war die Führung durch den vorbildlich geführten Rindermastbetrieb Scherr. Günther Scherr bewirtschaftet mit seiner Familie, im Hause Scherr leben und arbeiten vier Generationen, 60 ha Grund. 

Zurzeit werden 153 Stück Stiere versorgt. „Da wird einem nicht langweilig und es macht uns allen Freude. Es ist ein Ineinandergreifen von verschiedenen Arbeitsschritten, die koordiniert sein müssen“, so Günther Scherr, der sich anschließend nach der Betriebsbesichtigung wieder auf den Traktor setzte, um die letzten Siloballen zu pressen. 


Wir bedanken uns auf jeden Fall für die herrliche Jause und die gute Zusammenarbeit bei Familie Scherr vulgo Kulmi. 


Bilder dieses ereignisreichen KMB Stammtisches 2013 sehen Sie in der KMB-Bildergalerie.


________________________________________________

KONTAKT

Bitte kontaktieren Sie die KMB St. Nikolai im Sausa 
per Mail kmb
(at-Zeichen)nikolai.at


________________________________________________

BILDER

KMBStammtisch 2015 001

ZUR KMB-BILDERGALERIE BITTE INS BILD KLICKEN


Alle uns zur Verfügung gestellten Bilder der KMB sehen Sie in der KMB-Bildergalerie. Zu erreichen mit einem KLICK ins Bild oben.


(Text und Fotos dieser Seite: Hans-Jörg Karrenbrock )



Pfarrer Mag. Krystian Puszka • pfarrer@nikolai.at  • Telefon +43 (0)676 87426463 • 8505 St. Nikolai i.S. 15 • Austria