22. Juli 2018:
Christophorus-Sonntag 
& Fahrzeugsegnung 

Der Hl. Christophorus war ein Einsiedler, der es sich zur Aufgabe machte, Menschen durch den wilden Fluss nahe seiner Unterkunft zu bringen. 


Eines Tages bat ein Kind um Hilfe bei der Überquerung. Er nahm es auf seine Schultern und trug es hinüber. Beinahe wäre er dabei ertrunken! Das Kind gab sich als „Christuskind“ zu erkennen und gab ihm den neuen Namen „Christus-Träger“ bzw. in griechisch „Christophorus“.  Seither ist er einer der Notheiligen und Patron aller Menschen, die einen beschwerlichen und möglicherweise auch gefährlichen Weg zurücklegen müssen: Kraft-, Moped- und Autofahrer, Flößer, Fähr- und Seeleute, Pilger und Reisende usw.


„Fahrzeug“-Segnung auf dem Gemeindeplatz. 


Bereits ab 9 Uhr können Fahrzeuge aller Art auf dem Loro-Piceno-Platz der Marktgemeinde abgestellt werden. Die Freundliche Feuerwehr St. Nikolai übernimmt die Aufgabe einer ordentlichen Schlichtung. 

Nach der Heiligen Messe werden die Fahrzeuge gesegnet.



AKTUELLES AUS DER PFARRE

Bitte klicken Sie auf die Dokumente, um sie zu lesen.


Wochenverkündigung

Aus aktuellem Anlass hier nur eine Kurzfassung:

Kommenden Sonntag ist Christophorus-Sonntag 

mit Fahrzeugsegnung auf dem Marktgemeindeplatz.

Sonntagsmesse 9:30 Uhr



__________ 

Bitte hier hinein klicken


==========================


Sprechstunden in der Pfarrkanzlei:
Donnerstags zwischen 9 und 11 Uhr

==========================

Erklärung zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): Auf dieser Homepage werden weder Daten erfasst, noch ausgewertet oder gespeichert. Sie surfen anonym und (zumindest von uns) unbeobachtet auf den Seiten der Römisch-Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Nikolai im Sausal.



Zum Seitenanfang nach obenZur nächsten Seite









Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Krystian Puszka • Eigentümer: Römisch-Katholisches Pfarramt Sankt Nikolai im Sausal
8505 Sankt Nikolai im Sausal 15 • Telefon 03185/2451 • pfarrer(at)nikolai.at •  DVR-Nummer: 0029874 (10610)