Sonntag 31. Juli 2016:

Christophorusfest mit FAHRZEUGSEGNUNG 

Der Hl. Christophorus war ein Einsiedler, der es sich zur Aufgabe machte, Menschen durch den wilden Fluss nahe seiner Unterkunft zu bringen. 

Eines Tages bat ihn ein Kind um Hilfe. Er nahm es auf seine Schultern und trug es hinüber. Beinahe wäre er dabei ertrunken! Das Kind gab sich als „Christuskind“ zu erkennen und gab ihm den neuen Namen „Christus-Träger“ bzw. in griechischer Sprache „Christophorus“.  Seither ist er einer der Notheiligen und Patron aller Menschen, die einen beschwerlichen und gefährlichen Weg zurücklegen müssen: Kraft-, Moped- und Autofahrer, Flößer, Fähr- und Seeleute, Pilger und Reisende usw.


Fahrzeug-Segnung auf dem Gemeindeplatz. 

 

Bereits ab 9 Uhr können Fahrzeuge aller Art auf dem Loro-Piceno-Platz der Marktgemeinde abgestellt werden. Die freundliche Freiwillige Feuerwehr St. Nikolai i.S. übernimmt die Aufgabe einer ordentlichen Schlichtung. 

Nach der Heiligen Messe werden die Fahrzeuge gesegnet.

 


 

„Dank meiner überschwänglichen Weihwasser- und Segnungstechnik werden nicht nur alle Fahrzeuge, sondern auch alle Fahrzeuglenker, Bobbycar, Rollstuhl— und Fahrradfahrer verlässlich mitgesegnet.“

Es grüßt Euch alle von Herzen, Euer Pfarrer   



Pfarrer  Krystian Puszka
Tel.: 0676 - 8742 6463
pfarrer@nikolai.at


ANMELDUNG PFARRAUSFLUG

Am 10. September geht es nach Klein-Mariazell

Am 10. September 2016 besuchen wir die Wallfahrtskirche Klein-Mariazell in Eichkögl. Anschließend besichtigen wir die Stadt Fürstenfeld und das Freilichtmuseum Geresdorf.

Kosten 65.-€ pro Person. Im Preis enthalten sind Busreise, Eintritte, Mittagessen ohne Getränke.

Abfahrt am 10.09.2016 um 8:00 Uhr am Marktgemeindeplatz.

Anmeldung bei Manfred Waltl unter pfarrgemeinderat@nikolai.at oder telefonisch unter 0664-4848 188.

______________________________________________________


ERNTEDANK VERSCHOBEN!

HINWEIS: ERNTEDANK-SONNTAG am 9.10.16!

Am 2. Oktober 2016 wäre eigentlich unser Erntedanksonntag gewesen; wie immer mit einer Messe unter freiem Himmel auf dem Marktgemeindeplatz.

Aus aktuellem Anlass findet aber am 2. Oktober der dritte Wahlgang zur Bundespräsidentenwahl statt. Aus diesem Grunde gibt es rund um das Wahllokal (Marktgemeindeamt) eine sogenannte „Verbotszone“; d.h. im Umkreis von 50-150 Metern um das Marktgemeindeamt sind „Menschenansammlungen verboten. Es darf dort keine Heilige Messe stattfinden!

Daher wurde beschlossen, den ERNTEDANK-Gottesdienst eine Woche später, also am Sonntag, den 9. Oktober 2016, zu begehen. Wir bitten diese Änderung zu beachten.

___________________________



NEUER EINSATZPLAN BEREIT!

Neuer Plan für die Kommunionhelfer und Lektoren ist soeben eingetroffen:

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 11.07.00


___________________________



    

Zum Seitenanfang nach obenZur nächsten Seite









Pfarrer Krystian Puszka • pfarrer@nikolai.at  • Telefon +43 (0)676 87426463 • 8505 St. Nikolai i.S. 15 • Austria